Edelmetal-Galvanik - Nittendorf

Gold

Goldschichten finden Anwendung als technische und als edle, hochdekorative Oberfläche. Goldschichten werden wegen ihrer elektrischen, physikalischen, chemischen und optischen Eigenschaften, sowohl ihrer vorteilhaften Eigenschaftsprofile eingesetzt.
Zu diesen Eigenschaften gehören u. a. die Lötbarkeit, die Gleiteigenschaften, die gute elektrische Leitfähigkeit, der niedrige Kontaktwiderstand, die Wärmeleitfähigkeit, die Härte, die Verschleißfestigkeit sowie Anlauf- und Korrosionsbeständigkeit. Deshalb ist Gold ideal für die Beschichtung von Elektronik-Bauteilen

Es steht ein kobaltlegiertes Goldbad (Hartgold) zur Verfügung.

Werkstoffe: alle Buntmetalle; Fe; Niro; Aluminium

max. Bearbeitungsgröße: 500mm x 180mm x 50mm


Silber

Silber hat die beste Leitfähigkeit von allen Metallen und wird deshalb häufig in der Elektrotechnik und Elektronik eingesetzt.
Glänzende, schleierfreie Überzüge für technische Zwecke mit einer Härte von 150 - 180 Vickers (HV) sind die Vorteile unserer Silberbeschichtungen. Als Anlaufschutz ist eine Nachbehandlung Ihrer versilberten Teile möglich.
Der Silberbadtyp ist speziell für Elektronikbauteile ausgelegt. Bei den Schichtaufbauten können die Bauteile sowohl auf dem Gestell als auch in der Trommel veredelt werden.

Werkstoffe: alle Buntmetalle; Fe; Niro; Aluminium

max. Bearbeitungsgröße: 600mm x 380mm x 200mm


Kupfer

Als Zwischenschicht für alle galvanischen Schichtsysteme zur Erhöhung der Haftfestigkeit und des Korrosionsschutzes, für Spezialanwendungen auch als Endschicht.
Wir scheiden in unserem Haus Kupfer aus cyanidischen Bad-Typen ab. Die Bedeutung des cyanidischen Elektrolytes besteht darin, dass aus ihnen Kupfer ohne Gefahr der Zementation auf unedleren Grundmetallen direkt abgeschieden werden kann. Somit ist eine optimale Haftfestigkeit gewährleistet. Außerdem ist ihre Streufähigkeit sehr gut. Kupferniederschläge zeichnen sich zusätzlich durch eine hohe Duktilität sowie eine gute elektrische und Temperatur-Leitfähigkeit aus.

Werkstoffe: alle Buntmetalle; Fe; Niro; Aluminium

max. Bearbeitungsgröße: 800mm x 500mm x 200mm


Glanznickel

Die Bedeutung der galvanisch abgeschiedenen Nickelschichten beruht auf ihren chemischen und physikalischen Eigenschaften. Die Anwendung zu dekorativen Zwecken hängt mit dem Aussehen der Nickelüberzüge zusammen.
Interessant und wichtig für diese Art der Anwendung ist auch die gute Korrosionsbeständigkeit. Wasserstoff hat an Nickel eine verhältnismäßig hohe Überspannung, wodurch sich die Beständigkeit in neutralen, schwach alkalischen und schwach sauren Lösungen ergibt. An der Atmosphäre und in oxidierenden Lösungen bildet sich auf Nickel eine dünne, aber äußerst dichte und festhaftende, chemisch sehr widerstandsfähige Oxidschicht, wodurch das Metall gegen Korrosion passiv wird. Auch gegenüber vielen organischen Chemikalien ist Nickel beständig.

Werkstoffe: alle Buntmetalle; Fe; Niro; Aluminium

max. Bearbeitungsgröße: 800mm x 500mm x 200mm


Chrom

Chromniederschläge zeigen eine silberähnliche, bläulich-weiße Farbe. Das Reflexionsvermögen einer hochglanzpolierten verchromten Fläche beträgt etwa 65 %. Während bei Silber und Nickel das Reflexionsvermögen sich mit der Zeit verschlechtert, bleibt es bei Chrom erhalten.

Die Benetzbarkeit durch Flüssigkeiten, wie Wasser oder Öl, ist sehr gering. Chromniederschläge lassen sich nicht löten und wirken abstoßend gegen Farben und Lacke. Dünne Chromniederschläge von weniger als 0,5 µm Dicke lassen sich u. U. mit dem Grundmetall verformen.

Chrom ist widerstandsfähig gegen viele Gase, Säuren, Alkalien und Salze. Infolge ihrer chemischen Passivität sind Chromniederschläge in der Atmosphäre weitgehend beständig, laufen an der Luft nicht an. Bis zu 500°C zeigen Chromniederschläge keinerlei Änderungen durch Anlaufen.

Werkstoffe: alle Buntmetalle; Fe; Niro; Aluminium

max. Bearbeitungsgröße: 600mm x 300mm x 200mm


Zinn

Zinn ist durch seine Stellung in der Spannungsreihe gegenüber vielen Chemikalien beständig. Weiter ist es physiologisch unbedenklich und ungiftig. Haupteinsatzgebiet unserer glänzenden Zinn-Überzüge ist die elektronische Industrie. Vorzüge unserer Zinn-Oberflächen sind die breite Glanzstreubreite, die weitgehende Grifffestigkeit und eine gute Lötbarkeit, auch nach längerer Lagerung.

Werkstoffe: alle Buntmetalle; Fe; Niro; Aluminium

max. Bearbeitungsgröße: 700mm x 400mm x 150mm


chem. Nickel

Chemisch-Nickel-Schichten werden außenstromlos abgeschieden. Die Schichtbildung an der gesamten Oberfläche ist äußerst gleichmäßig, die Schichtenstärke sehr kontrollierbar.
Aus diesem Grund eignet sich das Verfahren besonders gut für Teile mit Paßmaßen.

Chem.-Nickel-Phosphor-Schichten weisen eine hohe Härte (500HV) auf.

Werkstoffe: alle Buntmetalle; Fe; Niro; Aluminium

max. Bearbeitungsgröße: 700mm x 300mm x 300mm


Elektrolytisches Polieren

Für viele Zwecke hat sich das elektrische Polieren wegen der hohen erzielbaren Reflektion gut bewährt. Auch für härtere Metalle und Legierungen, sowie für rostfreie Stähle ist das elektrolytische Polieren zu empfehlen. Profilierte Teile sind für das elektrolytische Polieren besonders geeignet

Werkstoffe: Edelstahl; Aluminium

Max. Bearbeitungsgröße Edelstahl: 900mm x 300mm x 400mm

Max. Bearbeitungsgröße Aluminium: 900mm x 400mm x 200mm


Brünieren

Unter Brünieren bezeichnet man die Umwandlung von Stahloberflächen in eine dichte, festhaftende Eisen (II-III)-oxidschicht. Die Farben sind bräunlich bis tief schwarz!

Werkstoffe: Fe

Größe Brünierbad: 500mm x 300mm x 100mm


Eloxieren

Die Anodische Oxidation oder Eloxal wandelt die Metalloberfläche in eine dichte und sehr harte Oxidschicht, die fest mit dem Grundmaterial verbunden ist. Sie bietet Schutz gegen mechanische Einflüsse und ist witterungs- und korrosionsbeständig. Der metallische Glanz des Materials bleibt erhalten, da die Oxidschicht transparent ist. Die unter Einfluss von Gleichstrom in einem Elektrolyten entstandene Oxidschicht kann durch verschiedene Verfahren eingefärbt werden. Dabei wird der Farbstoff in die Schicht eingelagert und bleibt so vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt.

Werkstoffe: AlMg1; AlMg1,5; AlMg1,8; AlMg3; AlMg5;

max. Bearbeitungsgröße Eloxal natur: 900mm x 700mm x 200mm

max. Bearbeitungsgröße Eloxal schwarz, blau, rot, gold: 600mm x 500mm x 150mm